Der Vorstand der Rheuma-Liga Brandenburg

 

Der ehrenamtlich tätige Vorstand der Rheuma-Liga Brandenburg wurde am 20.10.2018 auf der Delegiertenkonferenz des Landesverbandes in Potsdam für eine Amtsdauer von 2 Jahren gewählt.

Die Arbeit der Vorstandsmitglieder ist grundsätzlich ehrenamtlich. Es gibt nur einen Auslagenersatz für die entstehenden Fahrtkosten.

Diese Ehrenamtlichkeit ist die Voraussetzung für die Gewährung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt.

Der Vorstand vertritt den Verein gerichtlich und außergerichtlich, er hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters. Dem Vorstand obliegt die Führung der laufenden Geschäfte des Vereins. Dies ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, da unser Verein fast 5000 Mitglieder hat. Er entscheidet in allen Angelegenheiten wie:

  • Ausführung der Beschlüsse der Delegiertenversammlung
  • Abschluss und Kündigung von Arbeitsverträgen
  • Aufstellung der Haushaltsplanung und des Jahresabschlusses

Eine enge Zusammenarbeit mit allen Ehrenamtlichen vor Ort ist notwendig, um alle Projekte im Land zu realisieren. Alle Vorstandsmitglieder haben einen praktischen Bezug zu den Themen und Arbeitsbereichen der Rheuma-Liga.

 

Der neue Vorstand: (v.l.n.r.) Mathias Miethner, Prof. Dr. Jürgen Samland, Barbara Krahl, Dr. Iris Bautz, Sabine Bormann, Johanna Dreßler, Astrid Wegner, Stefan Faber, Marita Moskwyn, Elke Moderzinski, Jeanette Lehmann, Jutta Lomas-Liebster, Angela Popella (nicht auf dem Bild: Dr. Gundula Böschow, Dr. Joachim-Michael Engel)

 

 
 
Werden Sie Mitglied!