Tanzen mit / trotz Rheuma - neue Bewegungsangebote

Ergänzend zum Funktionstraining für Rheumakranke - halten viele örtlich tätige Arbeitsgemeinschaften weitere, rheuma-spezifische Angebote bereit, die der Schmerzbewältigung dienen und die Beweglichkeit erhalten. Walking, Nordic-Walking und tänzerische Gymnastik werden vielerorts ebenso angeboten wie meditative und kreative Techniken.

Tanzen und Rheuma sind zwei Dinge, die sich gegenseitig nicht ausschließen. Rhythmische Bewegung zur Musik lässt Schmerzen vergessen, bringt Freunde und Ablenkung.

Die Ausbildung zur Bewegungstherapeutin haben bisher 55 Rheumakranke durchlaufen. In den Arbeitsgemeinschaften sind 48 Bewegungstherapeuten aktiv. Hier wird die Bewegungstherapie bereits als beständiges Bewegungs-angebot durchgeführt. Solche aktiven Tanztherapieangebote gibt es in den Arbeitsgemeinschaften Bad Freienwalde, Bernau, Eisenhüttenstadt, Hennigsdorf, Lübben, Lübbenau, Ludwigsfelde, Oranienburg, Prenzlau, Pritzwalk, Rüdersdorf, Schwedt, Senftenberg, Strausberg und Teltow.

Wenn Sie auch Interesse am Tanzen mit Gleichgesinnten haben, finden Sie hier die undefinedAnsprechpartner der Regionen. Gern können Sie Kontakt aufnehmen.

Die Bewegungstherapeuten nutzen auch die Möglichkeit, sich in den ver-schiedenen Arbeitsgemeinschaften des Landes mit ihrem Bewegungsangebot vorzustellen, um den Rheumakranken diese sinnvolle Bewegungstherapie nahe zu bringen, bereichern Veranstaltungen und präsentieren sich in der Öffentlichkeit.

 
 
Werden Sie Mitglied!